Nachhaltigkeit und Klimawandel stellen eine gesellschaftliche Herausforderung unserer Zeit dar und damit auch für Unternehmen und deren Zukunftsstrategie. Damit verknüpfte Informationen sind entscheidungsrelevant für Vorstand, Aufsichtsrat und Beirat, Investoren und den erweiterten Kreis der Stakeholder. 

Für Sie und Ihre Mandanten hat die IDW Gruppe nützliches Fachwissen zu diesem Thema zusammengetragen. Fachpublikationen, Veranstaltungen und Knowledge Paper unterstützen Sie bei der Einordnung und bei der Umsetzung.


Publikationen aus dem IDW Verlag

Volker Hartke und Benjamin Wilhelm

Nachhaltigkeitsberichterstattung im Mittelstand

Hintergründe und Umsetzung europäischer Vorgaben

Erscheinungstermin: 18.07.2022

49,00 €

IDW (Hrsg.)

Nachhaltigkeit richtig umsetzen

Fachinformationen für die unternehmerische Praxis, Beratung und Prüfung

Erscheinungstermin: 17.05.2021

49,00 €

Katharina Völker-Lehmkuhl, Christian Reisinger IDW (Hrsg.)

Wegweiser Nachhaltigkeit

Praxisorientierter Überblick zur Berichterstattung und Prüfung

Erscheinungstermin: 20.11.2019

49,00 €

Theis IDW (Hrsg.)

Nachhaltigkeitsberichterstattung in der Praxis

Anwendung im DAX 30

Erscheinungstermin: 30.06.2018

49,00 €

IDW (Hrsg.)

Anwendung von Art. 8 der Taxonomie-Verordnung

Erscheinungstermin: 28.10.2021

29,00 €


Veranstaltungen von der IDW Akademie

Nachhaltigkeitsberichterstattung im öffentlichen Sektor

Inhalt

  • Einführung in die Nachhaltigkeitsberichterstattung
  • Inhalt der Nachhaltigkeitsberichterstattung
  • ESG-Faktoren
  • Standardisierung und Rahmenwerke
  • EU-Taxonomie

Datum / Ort
23. August 2022 | 16:15-18:15 Uhr | Online-Seminar

Preis
110,00 € zzgl. MwSt.

Referent
WP StB Dipl.-Betriebsw. (FH) Sascha Knauf

» Zur Anmeldung


Aktuelle Entwicklungen zur Nachhaltigkeit - Group Session 1.1. des 1. IDW Jahreskongresses in Bonn 2021

Inhalt

  • Die gegenwärtigen und zukünftigen Vorgaben zur Nachhaltigkeitsberichterstattung und -prüfung 
  • Die grüne Taxonomie als zentrale Nachhaltigsnorm
  • Die Lieferkettengesetze 
  • Die möglichen Auswirkungen auf KMU

Ort
Online-Seminar

Preis
110,00 € zzgl. MwSt.

Referent
WP StB Volker Hartke

» Zur Anmeldung


IDW Knowledge Paper

BILANZIERUNG VON „GRÜNEN“ FINANZIERUNGEN

Stand: 19.07.2021

Weltweit haben sich zahlreiche Regierungen mit der Unterzeichnung des Pariser Übereinkommens über den Klimawandel und der UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung zu einer nachhaltigeren Wirtschaft und Gesellschaft verpflichtet. Die Europäische Union (EU ) sieht sich dabei in einer Vorreiterrolle und verfolgt auf Basis des im März 2018 veröffentlichten EU-Aktionsplans „Finanzierung des nachhaltigen Wachstums“ u.a. das Ziel, Kapitalflüsse in nachhaltige Investitionen umzulenken, um ein nachhaltiges und integratives Wachstum zu erreichen.

» Zum kostenfreien Knowledge Paper

GREEN BONDS

Auf dem Weg zu einem verlässlichen Markt für grüne Anleihen
Stand: 16.02.2021

Das Thema der nachhaltigen Transformation der Wirtschaft und deren Finanzierung hat eine breite Öffentlichkeit erreicht. In großem Umfang werden mittlerweile  Finanzinstrumente emittiert, die für sich das Label „Green Bond“ in Anspruch nehmen. Hierunter wird die Aufnahme von Mitteln verstanden, die für Aktivitäten bzw. Investitionen zur Verringerung bzw. Verhinderung von Umwelt- bzw. Klimaschäden dienen sollen. In der Praxis haben sich einige von den emittierenden Unternehmen unabhängige Regelwerke etabliert, sog. Green Bond Standards, deren Anforderungen zu zahlreichen praktischen Auslegungsfragen führen.

» Zum kostenfreien Knowledge Paper


Nachhaltigkeit - Nichtfinanzielle Berichterstattung


Die Berichterstattung von Unternehmen besteht heutzutage nicht ausschließlich aus der klassischen Finanzberichterstattung. Vielmehr werden national und international zunehmend auch nicht-finanzielle Berichtsinhalte gefordert.

CSR - Corporate Social Responsibility - bezeichnet die Verantwortung von Unternehmen für ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft:

Es geht um die nichtfinanzielle Berichterstattung über Arbeitnehmer-, Sozial- und Umweltbelange, die Achtung der Menschenrechte und die Korruptionsbekämpfung.

» Zu den Veröffentlichungen des IDW