%>

Produktinfo

Vorankündigung
Paul Scharpf, Mathias Schaber
Handbuch Bankbilanz
Bilanzierung, Bewertung und Prüfung
7., aktualisierte und erweiterte Auflage
ISBN: 978-3-8021-2143-2
Geplantes Erscheinungsdatum: 12.2017
Seiten: ca.  1500
Preis: ca. 159,00 €
  Stück 
 
Ausführliche Beschreibung:

Die Bilanzierung von Banken und Finanzdienstleistungsinstituten unterliegt einer Vielzahl spezieller Bestimmungen. Das Handbuch Bankbilanz stellt diese institutsspezifischen Bilanzierungs- und Bewertungsregelungen umfassend dar.

Die 7. Auflage des Handbuch Bankbilanz wurde an die aktuelle Rechtsprechung angepasst, die relevante neue Literatur und Rechtsprechung wurden eingearbeitet. Sämtliche aktuelle Bilanzierungsthemen und HGB-Änderungen wurden berücksichtigt. Wichtige Neuerungen zur Vorauflage sind im Text durch Randstriche gekennzeichnet.

Folgende Inhalte wurden neu aufgenommen:

  • Bilanzierung von Kreditderivaten,
  • Restrukturierung von Kreditbeziehungen,
  • wirtschaftliches Eigentum bei Pensions- und Wertpapierleihgeschäften,
  • BilRUG

Aktualisiert wurden insbesondere folgende Themenbereiche:

  • Bewertungseinheiten,
  • langlaufende Zinsswaps im Bankbuch,
  • Bilanzierung von CoCo-Bonds und Write-down Bonds,
  • verlustfreie Bewertung des Bankbuchs,
  • Währungsumrechnung sowie Bewertung von Verbindlichkeiten

Das Handbuch Bankbilanz ist ein einzigartiges und umfassend kommentiertes Nachschlagewerk für den Bilanz-Praktiker. Es liefert Antworten auf alle wesentlichen branchen- und institutsspezifischen Fragestellungen. 

Ihr Zusatznutzen: Käufer der Buchausgabe erhalten über einen Freischalt-Code Zugriff auf die Online-Ausgabe des Handbuchs.


Zu den Autoren:

WP/StB Prof. Dr. Mathias Schaber ist langjähriger Mitarbeiter in der Grundsatzabteilung Financial Services der Ernst & Young GmbH. Ferner ist er Mitglied in verschiedenen IDW-Arbeitskreisen und Honorarprofessor an der Universität Tübingen. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Rechnungslegung bei Banken und die Bankenregulierung. Auf diesen Gebieten hat er zahlreiche Veröffentlichungen vorzuweisen. 

Prof. Paul Scharpf war bis zu seinem altersbedingten Ausscheiden Leiter der Grundsatzabteilung Financial Services der Ernst & Young GmbH und in verschiedenen Arbeitskreisen des IDW, die sich mit der Bankbilanzierung sowie der Bilanzierung von Finanzinstrumenten befassten. Seit 2003 unterrichtet er an der Universität Tübingen das Fach „Bankbilanzierung/Bilanzierung von Finanzinstrumenten". 2009 wurde er zum Honorarprofessor der Universität Tübingen ernannt.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

 Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

 Merkzettel

Ihr Merkzettel ist leer.